anyoption Demokonto: mit Demo ohne Risiko starten

 

redaktionsempfehlung_IQ_Option_Demokonto

Viele Anleger möchten den Handel mit binären Optionen zunächst einmal ohne Risiko ausprobieren, und suchen daher gezielt nach einem Broker, der ein kostenloses Demokonto im Angebot hat.

Was ist ein Demokonto?

Demokonten sind vor allem bei CFD- und Forex-Brokern weit verbreitet. Der Kunde erhält bei der Eröffnung Spielgeld und kann damit Wertpapiere kaufen und verkaufen. Im Idealfall funktioniert das Demokonto wie ein echtes Konto, nur dass eben alle Gewinne und Verluste nur auf dem Papier stehen.

Kein Demokonto sind dagegen Demoanwendungen, die keine echten Kurse verwenden. Diese sind nämlich oft so programmiert, dass der Kunde am Ende immer im Plus ist und damit seine eigenen Fähigkeiten als Trader überschätzt.

Die besten anyoption Alternativen
RangAnbieterMax. Rück­zahlungMax. RenditeMin. Handels­summeKonto abTestberichtZum Anbieter
0%92%1 €10 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
10%89%10 €100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter
0%88%24 €250 €24option
Erfahrungen
Zum Anbieter

Warum ist die Eröffnung eines Demokontos sinnvoll?

Zunächst muss an dieser Stelle festgehalten werden, dass nur die Eröffnung eines „echten“ Demokontos sinnvoll ist. Dieses zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Keine Anbindung an ein Livekonto
  • Unkomplizierte Eröffnung ohne die Angabe sensibler Daten
  • Ausreichend hohes Startkapital
  • Echtzeit-Kurse
  • Handelsumgebung exakt so, wie auch im Livekonto
  • Unbegrenzte Laufzeit
iq_optionWeiter zu www.iqoption.com und Demokonto eröffnen

Trader profitieren gleich in mehrfacher Hinsicht von einem solchen Konto, wobei die Vorteile auch vom Erfahrungsstand des Anlegers abhängen. Anfänger können zum Beispiel den Handel mit binären Optionen selbst kennenlernen und erste Gehversuche wagen. Denn der Handel mit binären Optionen ist risikoreich und führt ohne entsprechendes Fachwissen immer zu Verlusten. Wer also ohne Erfahrung direkt echtes Geld investiert, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Gewinne erwirtschaften und entnervt mit dem Handel aufhören. Das Demokonto schafft hier Abhilfe, schließlich können Einsteiger erst mehrere Monate ohne Risiko traden.

Zusätzlich kann der Broker selbst einem Test unterzogen werden, weil sich Live- und Demoversion nicht voneinander unterscheiden. Das kommt vor allem erfahrenen Tradern zu Gute, die mit ihrem alten Broker nicht mehr glücklich sind. Zwar geben auch unabhängige Testberichte Auskunft über die jeweiligen Anbieter, ein individueller Erfahrungsbericht ist aber immer aussagekräftiger.

Vorteil Nummer drei liegt in der Entwicklung neuer Handelsstrategien. Über echte Demokonten ist das problemlos möglich, weil alle benötigten Tools zur Verfügung stehen. Gleichzeitig besteht kein Verlustrisiko, was gerade bei neuen Strategien wichtig ist. Kleinere Fehler lassen sich ohne Geldverlust ausbügeln, so dass die Handelsstrategie anschließend im Echtgeldkonto direkt Gewinne erwirtschaftet.

Kein Demokonto

Die Mehrzahl der Broker für Binäre Optionen bietet allerdings kein solches Spielgeldkonto an und auch anyoption gehört zu den Anbietern, die kein Demokonto offerieren. Kunden können also kein anyoption Demokonto eröffnen, sondern starten den Handel sofort mit dem echten Handelskonto.

Handelsplattform ohne Einzahlung testen

HandelsplattformAuch wenn es kein Demokonto gibt, selbst ohne Einzahlung können Interessenten anyoption zunächst etwas unter die Lupe nehmen. Die Handelsplattform lässt sich nämlich ohne Anmeldung und ohne Download ansehen. Sie ist webbasiert und kann mit jedem gängigen Browser wie Firefox, Internet Explorer oder Safari aufgerufen werden.

Interessenten können unterschiedliche Laufzeiten, Basiswerte und Profitmöglichkeiten einstellen und so die Handelsplattform testen. Auch ohne Demokonto lässt sich hier beobachten, ob man mit der eigenen Einschätzung über die weitere Kursentwicklung richtig lang.

Alternative zu Anyoption: Das IQ Option Demokonto.

Alternative zu Anyoption: Das IQ Option Demokonto.

Geringe Mindesteinzahlung

BonusWer das Traden mit Binären Optionen anschließend einmal ausprobieren will, kann das mit nur 100 Euro tun. Denn so niedrig liegt aktuell die Mindesteinzahlung. Neukunden sollten zunächst je Trade nur den Minimalbetrag von 25 Euro investieren und können somit vier Mal handeln. Hat man Spaß am Traden gefunden und war erfolgreich, lässt sich in einem zweiten Schritt etwas mehr investieren. So kann  man das Traden auch ohne Demokonto mit geringem Risiko ausprobieren. Wer wieder aufhören möchte, kann das bei anyoption auch problemlos tun, denn der Broker verlangt keinen Mindestumsatz vor der ersten Auszahlung. Bei manch anderem Anbieter muss das eingezahlte Geld nämlich einmal gehandelt werden, bevor es wieder abgehoben werden kann, sonst fallen Strafgebühren an.

Was das Demokonto nicht verrät

Keine Auskunft gibt das Demokonto darüber, wie seriös der Broker ist, das tun wir stattdessen. Denn anyoption gehört zu den ältesten und bekanntesten Brokern für Binäre Optionen und wurde als einer der ersten durch die Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert. Als EU-Broker unterliegt anyoption allen gängigen europäischen Regelungen. Beispielsweise müssen Kundengelder getrennt vom eigenen Vermögen auf separaten Konten gelagert werden, damit sie im Falle einer Pleite nicht verloren gehen.

Besser als ein Demokonto: 50 Euro geschenkt

promotion_01Für Binblog-Leser gibt es aber sogar eine noch bessere Möglichkeit, ganz ohne Risiko das Traden mit anyoption auszuprobieren. Exklusiv über binblog.de (in Koopertion mit binaereoptionen.com) bekommen Neukunden bei der Anmeldung ohne Mindesteinzahlung 50 Euro geschenkt. Maximal zwei Trades lassen sich damit durchführen. Wer erfolglos war, hat am Ende nichts verloren, wer richtig lag, kann sich das Geld auszahlen lassen, sobald er das 15-fache der Prämie (also 750 Euro) umgesetzt hat.

Lesen Sie hier wie Sie den anyoption Bonus ohne Einzahlung erhalten.

Mehr Infos sowie Meinungen zum Broker finden Sie in unserem anyoption Erfahrungsbericht.

Das IQ Option Demokonto als beste Testversion der Branche

Natürlich sind 50 geschenkte Euro besser als ein Demokonto. Aufgrund der bereits zu Beginn dieses Artikels genannten Vorteile, ist die Eröffnung einer Demoversion aber trotzdem sinnvoll. Schließlich können hier nicht nur zwei risikofreie Trades, sondern theoretisch hunderte durchgeführt werden. IQ Option ist einer der wenigen Anbieter in der Branche, der überhaupt ein solches Demokonto zur Verfügung stellt. Dieses erfüllt alle Kriterien einer ausgezeichneten Testversion:

  • Das Startkapital von 1.000 Euro reicht aus, um eine ganze Reihe von Trades zu erstellen. Gerade für Anfänger ist dieser Wert sehr realistisch, denn mehr Kapital wird kaum investiert werden.
  • Die Eröffnung des Demokontos findet vollständig unabhängig vom Livekonto statt. Eine Verbindung zwischen den Konten existiert nicht. Auch wenn ein Echtgeld-Account eröffnet wird, kann das Demokonto weiterhin genutzt werden.
  • Die Laufzeit der Demoversion ist unbegrenzt, wovon Trader enorm profitieren. Oft ermöglichen Broker hier nur Testphasen von einigen Tagen und fordern dann eine Entscheidung für oder gegen ein Echtgeldkonto.
  • Der Handel findet vollständig unter realen Bedingungen statt. Das Demokonto nutzt alle Features der Liveversion und stellt beispielsweise Echtzeit-Kurse zur Verfügung. Einziger Unterschied: In der Demoversion sind nur 13 Basiswerte verfügbar, die allerdings die wichtigen Handelswerte einschließen.
Als seriöser Broker bekannt: IQ Option.

Als seriöser Broker bekannt: IQ Option.

Ist IQ Option ein seriöser Broker?

Auch die Frage der Seriosität von IQ Option wollen wir kurz klären – denn das kann das Demokonto nicht. Der Broker ist bereits seit Jahren erfolgreich am Markt aktiv und wird vollständig von der zypriotischen CySEC reguliert. Damit unterliegt IQ Option ebenso wie anyoption allen gängigen EU-Gesetzen für Finanzdienstleister. So werden beispielsweise Kundeneinlagen und Unternehmensvermögen getrennt voneinander verwahrt. Selbst im unwahrscheinlichen Falle einer Insolvenz des Brokers würden Kunden ihr Geld wiederbekommen.

Für die Anmeldung beim Broker spricht auch das Angebot außerhalb des Demokontos. Die maximalen Renditen liegen bei 91 Prozent und werden bei gängigen Basiswerten häufig erreicht. Außerdem ist das Angebot an Basiswerten mit mehr als 100 sehr groß. Auch Schulungsangebot und Support wissen absolut zu überzeugen. Die Mitarbeiter sind über den Livechat rund um die Uhr verfügbar und beantworten alle Fragen auf Deutsch.

Fazit: Bonus bei anyoption oder IQ Option Demokonto nutzen

Demokonten sind im Bereich der binären Optionen noch relativ rar – zum Nachteil der Trader. IQ Option ist einer der wenigen Broker, die ein kostenloses und unverbindliches Demokonto anbieten. Trader profitieren von hohen Lerneffekten, die sich durch das Konto ergeben. Angenehm sind zudem die unbegrenzte Laufzeit und die reale Handelsumgebung. Auch das Echtgeldkonto von IQ Option kann sich dank der hohen Renditen und großen Anzahl an Basiswerten sehen lassen. Alternativ dazu können Trader auch ein Konto bei anyoption nutzen. Hier winkt ein 50-Euro-Bonus, der ebenfalls für erste, risikofreie Trades genutzt werden kann.

iq_optionWeiter zum Binäre Optionen Testsieger IQ Option
X
Auch interessant: