Änderungen auf den Broker-Plattformen durch die CySEC?

Änderungen auf den Broker-Plattformen durch die CySECBereits mehrfach wurde in den letzten Wochen darüber berichtet, dass die CySEC bei der Regulierung von Brokern für binäre Optionen nun deutlich strenger vorgehen möchte. In diesem Rahmen ist es gut möglich, dass sich auch auf den Plattformen selbst einiges ändern wird.

Die Cyprus Securities and Exchange Commission, kurz unter dem Namen CySEC bekannt, hat vor wenigen Tagen ein Rundschreiben veröffentlich. Die Informationen, die hier enthalten sind, lassen vermuten, dass das Geschäftsmodell „binäre Optionen“ demnächst einigen Änderungen unterworfen sein wird. Durch das Dokument werden die Anbieter für die Finanzinstrumente dazu aufgefordert, einige Änderungen vorzunehmen, um weiterhin die Regulierung erhalten zu können. Zu den geforderten Anpassungen gehört unter anderem die erhöhte Transparenz bei den Verträgen.

Trader sollen in Zukunft einen noch besseren Einblick in die Verträge kommen, die sie im Rahmen des Handels mit binären Optionen eingehen. Zudem sind die Broker dazu angehalten, bei ihren Angeboten darauf zu achten, in Bezug auf ihre Kunden angemessen zu agieren. Bis Mitte Juni haben Broker die Möglichkeit, die Angebote hier anzupassen. Der Handel mit binären Optionen von einer Laufzeit von 30 Sekunden fällt nicht unter diese Regelung.

iq_optionJetzt Handelskonto mit nur 10€ bei IQ Option eröffnen

Mehr Fokus auf die Transparenz

TestberichtGenerell kommt der Transparenz im Rahmen der Änderungen ein hoher Stellenwert zu. Die durch die CySEC angegebenen Änderungen sind eine Reaktion auf gehäufte Beschwerden von Tradern in der letzten Zeit. Über die European Securities Markets Authority, kurz ESMA genannt, wurde die CySEC dazu angehalten, die Methoden so zu verändern, dass korrupten Anbietern das Handwerk gelegt wird, die dafür sorgen, dass die Händler ausschließlich einen Nachteil haben.

In Hinblick auf die speziellen Bedingungen für Trading-Plattformen in Bezug auf den Handel mit binären Optionen, hat die CySEC damit begonnen, die Anforderungen an die Anlagegüter, mit denen gehandelt wird, zu erhöhen. Wenn ein Kunde also beispielsweise mit Rohöl handeln möchte, dann müssen auch die relevanten und aktuellen Preise auf der Plattform angezeigt werden.

Änderungen auch beim Preisstrom

HandelsplattformEbenfalls von den Änderungen betroffen ist die Darstellung der Preise. Bisher reicht es aus, wenn einigermaßen aktuelle Preise und Entwicklungen angezeigt werden. Nun sind jedoch die Broker dazu angehalten, die Trader ununterbrochen mit aktuellen Preisen, Kursen und Entwicklungen zu versorgen. Der Bereich mit den aktuellen Preisen muss direkt für den Trader erkennbar sein und sich auch nahe des aktuellen Preises einer Option befinden, so dass ein guter Vergleich möglich ist.

Annullierung vom Kauf der Optionen

Bisher haben Trader die Möglichkeit gehabt, einen Kauf einer Option innerhalb von fünf Sekunden noch annullieren zu können. Das wurde durch die CySEC jetzt abgeändert. Stattdessen bleibt nun nur noch ein Zeitfenster von drei Sekunden. Wenn der Trader der Meinung ist, dass er einen unfairen Durchführungspreis erhalten hat, so kann er also eine Annullierung fordern.

IQ Option – ein Broker mit Regulierung der CySEC

ServiceViele Broker haben sich dafür entschieden, einen Hauptsitz auf Zypern einzurichten und so durch die CySEC reguliert zu werden. Neben den steuerlichen Vorteilen, die sich hier bieten, waren es vor allem die als recht einfach geltenden Bestimmungen der CySEC in Bezug auf die binären Optionen. Einer der Broker, die ihren Sitz auf Zypern haben und auch durch die CySEC reguliert werden, ist IQ Option. Der Broker wurde im Jahr 2013 ins Leben gerufen und konnte sich seit dem bereits einen großen Kundenstamm einrichten. Der Vorteil bei IQ Option ist vor allem in der geringen Mindesteinlage sowie dem geringen Mindesteinsatz zu sehen.

Das zeitlich nicht limitierte Demokonto von IQ Option.

Das zeitlich nicht limitierte Demokonto von IQ Option.

Bereits ab einer Mindesteinlage in Höhe von 10 Euro kann mit dem Trading begonnen werden. Der Mindesteinsatz liegt bei einer Höhe von 1 Euro. Damit ist IQ Option ein Broker, der durchaus auch für Einsteiger interessant sein kann. Mit einer Auswahl von mehr als 100 Assets hat der Broker auch durchaus ein solides Angebot, das sich sehen lassen kann. Die brokereigene Plattform lässt sich intuitiv gut bedienen, zudem gibt es auch eine mobile App für den Handel unterwegs.

Demokonto als Bonus für die Trader

Bei IQ Option profitieren Trader von einem Bonus in Form eines kostenlosen Demokontos. Dieses bietet die Möglichkeit, den Handel mit einem virtuellen Guthaben risikofrei zu testen. Der Broker setzt hierfür nicht einmal eine Kontoeröffnung bzw. vorherige Einzahlung voraus, sondern stellt das Demokonto bedingungslos zur Verfügung.

iq_optionJetzt Handelskonto mit nur 10€ bei IQ Option eröffnen
Summary
Reviewed Item
Änderungen auf den Broker-Plattformen durch die CySEC?
Author Rating
41star1star1star1stargray
X
Auch interessant: