BDSwiss Forex Erfahrungen 2017: Devisenhandel über CFDs

BDSwiss Erfahrungen mit Bewertung - Testbericht von BinBlog.netDer Broker BDSwiss konnte sich bereits einen Namen als bester Binäre Optionen Broker machen. Schon seit 2012 am Markt, hat er mehr als 500.000 zufriedene Kunden weltweit. Nun wurde das Angebot erweitert. Inzwischen können Trader auch auf den Forex- sowie CFD-Handel zurückgreifen.

Mehr als 170 Basiswerte stehen bei BDSwiss für den Handel mit Binären Optionen zur Verfügung. Dank der Regulierung durch die CySEC sowie eine optimale Einlagensicherung haben Kunden einen verlässlichen Broker an ihrer Seite – ganz gleich, ob sie erste Schritte auf dem Parkett wagen oder schon als erfahrene Trader Binäre Optionen richtig handeln. Wer sich schon lange gewünscht hat, dass es bei BDSwiss nicht nur die Möglichkeit für den Handel mit Binären Optionen gibt, der kann sich nun freuen. Denn jetzt ist es auch möglich, bei BDSwiss Forex- und CFD-Handel durchzuführen.

CTA_BJETZT KONTO ERÖFFNEN

1. Über den Broker BDSwiss

Wie bereits angeklungen ist, ist BDSwiss der Marktführer im Bereich des Handels mit binären Optionen, was auch die Frage, ob BDSwiss Betrug oder seriös ist, ganz klar beantwortet. Der Broker kann hier über viel Erfahrung und ein gut aufgestelltes Team verweisen. Der Bereich Forex wurde von BDSwiss aufgrund zahlreicher Kundenwünsche in die Plattform integriert. Auch hier profitiert das Unternehmen von seiner jahrelangen Erfahrung an den Finanzmärkten und viel Know-how.

Entgegen der Unternehmensbezeichnung hat BDSwiss seinen Firmensitz nicht in der Schweiz. Der Broker ist mittlerweile vollständig auf Zypern ansässig, weil der Mittelmeerstaat Mitglied in der EU ist. Das erleichtert BDSwiss die Arbeit mit Finanzprodukten ungemein.


Unser BDSwiss Erfahrungsbericht in Videoform

Noch mehr Auswahl für die Trader

HandelsplattformBDSwiss ist bekannt als ein Broker, der für seine Trader eine wirklich große Auswahl zu bieten hat. Bisher galt dies jedoch vor allem für den Handel mit Binären Optionen. Das war zwar nett. Wer jedoch auch noch andere Varianten probieren wollte, der musste ein zusätzliches Konto bei einem weiteren Broker eröffnen. Das konnte schnell anstrengend werden. Doch BDSwiss reagiert nun darauf, dass der Markt für den Online-Handel immer mehr steigt. Wer möchte, der kann jetzt auch mit seinem Konto den Forex-Handel testen.

Regulierung und Sicherheit bei BDSwiss

Ein guter Broker muss natürlich reguliert werden – unabhängig davon, welche Finanzprodukte er letztlich anbietet. Diese Regulierung erfolgt bei BDSwiss vollständig in der EU, weil das Unternehmen seinen Firmensitz auf Zypern hat. Zuständig für die Überwachung ist die renommierte Aufsichtsbehörde CySEC:

  • Gründung im Jahr 2004
  • Erklärtes Ziel: Zypern fit für die EU zu machen
  • Seither: Abwanderung vieler unseriöser Finanzdienstleister in die Karibik

Die CySEC gilt als äußerst sicher und streng. Der Ruf Zyperns als Steueroase gehört längst der Vergangenheit an, was vor allem an der Behörde liegt. Entsprechend können sich Kunden von BDSwiss auf ein Höchstmaß an Sicherheit verlassen.

Hinzu kommt, dass der Broker Kundengelder und Unternehmensvermögen strikt voneinander getrennt verwahrt. Dadurch hätten Gläubiger selbst im unwahrscheinlichen Fall einer Insolvenz keinerlei Möglichkeit dazu, auf die Kundengelder zuzugreifen.

2. BDSwiss Forex Angebot im Detail

Obwohl sich BDSwiss eigentlich auf den Handel mit binären Optionen spezialisiert hat, kann sich das Angebot im Bereich Forex durchaus sehen lassen. Aktuell stehen hier über 40 verschiedene Basiswerte für den Handel bereit. Dazu zählen natürlich vor allem die sogenannten Major-Währungspaare wie Euro, US-Dollar, japanischer Yen, britisches Pfund oder Schweizer Franken. Aber auch exotischere Währungen lassen sich durchaus im Angebot finden:

  • Kreuzpaarungen
    Hierbei handelt es sich um Währungspaare, die aus einem der vorgestellten Majors und einer weniger bekannten Währung bestehen. Ein Beispiel hierfür wäre etwa die Kombination aus US-Dollar und norwegischer Krone.
  • Exoten
    Wahre Exoten lassen sich bei BDSwiss ebenfalls finden, sind aber klar unterrepräsentiert. Hier wäre die Kombination australischer Dollar und norwegische Krone zu nennen.

Generell ist das Produktangebot ausreichend groß, um wirklich diversifiziert handeln zu können. Trader haben die Möglichkeit, unterschiedlichste Märkte zu nutzen und ihr Kapital breit zu streuen, wie die BDSwiss Erfahrungen zeigen.

BDSwiss Forex - der Broker bietet eine zuverlässige Trading Plattform.

BDSwiss Forex – der Broker bietet eine zuverlässige Trading Plattform.

3. Die Konditionen von BDSwiss Forex im Test

Natürlich ist es nicht nur wichtig, dass ein Broker seinen Kunden ein großes Produktangebot zur Verfügung stellt. Dieses sollte natürlich möglichst günstig sein, wobei die Kosten beim Forex-Handel anders berechnet werden, als das bei binären Optionen der Fall ist. Hier geht es um den sogenannten Spread, die Differenz aus An- und Verkaufskurs. Bei BDSwiss liegt dieser Spread für gewöhnlich zwischen 1 und 2 Pips, wobei die Kosten von folgenden Aspekten abhängig sind:

  • Wann wird gehandelt?
    Desto mehr Trader gerade am Markt aktiv sind, desto höher fallen Angebot und Nachfrage aus. Entsprechend sinken die Handelskosten für den Trader, weil sich Kauf- und Verkaufskurse immer weiter annähern.
  • Was wird gehandelt?
    Auch hier spielen Angebot und Nachfrage wieder eine Rolle. Exotischere Währungspaare sind meist nur zu recht hohen Spreads verfügbar. Das ist in etwa mit dem Handel von Aktien vergleichbar, die sich nicht im Dax befinden. Dort haben es Trader ebenfalls schwer, passende Käufer und Verkäufer für ihre Positionen zu finden.

Darüber hinaus ist beim Forex-Handel natürlich der Hebel von enormer Bedeutung. Bei BDSwiss Forex beträgt der maximale Wert hierfür 1:400 und ist damit vergleichsweise hoch. Es gibt nur wenige Broker, die noch größere Hebelwirkungen ermöglichen. Wer beispielsweise ein Kapital von 50 Euro einsetzt, bewegt dadurch effektiv 20.000 Euro an den Finanzmärkten.

In Sachen Ordergröße reiht sich BDSwiss Forex ebenfalls nahtlos in die Konkurrenz ein. Ab 0,01 Lot kann hier gehandelt werden, wobei die größtmögliche Order bei stolzen 60 Lots liegt. Zudem sind maximal 300 Positionen gleichzeitig möglich, was aber sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Trader absolut ausreichen sollte.

CTA_BJETZT KONTO ERÖFFNEN

4. Was macht den Forex-Handel so besonders?

TestberichtGerade unerfahrene Trader stellen sich vielleicht die Frage, was genau den Forex-Handel nun von dem Handel mit Binären Optionen unterscheidet. In erster Linie ist die Antwort hierdrauf vor allem, dass mit einem Hebel gearbeitet werden kann. Der sogenannte Leverage-Effekt ist ein echtes Highlight. BDSwiss bietet seinen Tradern einen Hebel von 1:400 an. Das bedeutet: wer einen Einsatz von 25 Euro macht, der kann mit einem Kapital von bis zu 10.000 Euro arbeiten. Das erhöht natürlich die Chancen für einen hohen Gewinn. Zudem ist eine Rendite in Höhe von bis zu 500% möglich. Diese Optionen machen aber auch deutlich, dass es sich beim Forex-Handel um ein Feld handelt, das durchaus ein wenig Erfahrung benötigt. Neben hohen Gewinnen sind durchaus auch hohe Verluste möglich, die mit in die Kalkulation hineinbezogen werden sollten.

BDSwiss bietet neben Forex auch den Handel mit CFD

BDSwiss bietet neben Forex auch den Handel mit CFD

5. Die Handelsplattform auf dem Prüfstand

Die Software, über welche das Trading abgewickelt wird, ist das wichtigste Instrument des Traders. Es entscheidet maßgeblich über Erfolg oder Misserfolg, stellt die Plattform doch beispielsweise die Kurse oder Möglichkeiten zur Analyse zur Verfügung. BDSwiss Forex macht daher keine Kompromisse und setzt auf den Meta Trader 4:

  • Weltweit beliebteste Forex-Plattform
  • Standardisiertes Basismodell, das die Broker erweitern können
  • Vielfältige Möglichkeiten zur technischen Analyse
  • Zahlreiche Signale

Diese Basis nutzt BDSwiss, um den Meta Trader 4 sinnvoll zu erweitern und so quasi eine hauseigene Variante zur Verfügung zu stellen. Trader können die Plattform aber auch selbst individuell gestalten und ihren Wünschen entsprechend anpassen. Beispielsweise lässt sich das Template verändern, so dass es für jeden Trader sehr übersichtlich wirken wird.

Integriert sind natürlich auch neuste Funktionen wie Handelsroboter, die den automatisierten Handel ermöglichen. Wer über einen solchen Expert Advisor verfügt, kann ihn direkt in die Plattform bei BDSwiss einbinden. Anschließend ist es möglich, vollautomatisch Profite zu erwirtschaften – sofern der EA wirklich gut programmiert wurde.

Der Meta Trader 4 ist sowohl für den PC als auch für MAC per Download verfügbar. Wer sich das Herunterladen sparen möchte, kann die Software aber auch komplett im Web nutzen. Aus technischer Sicht zeichnen sich alle Versionen durch ein Höchstmaß an Stabilität aus.

6. Langsam einsteigen mit viel Unterstützung

WeiterbildungNeben der großen Auswahl an handelbaren Werten bietet BDSwiss den Tradern zusätzlich auch ein ebenso großes Akademie-Center. Hier haben Trader die Möglichkeit, sich erst einmal über die Funktionsweise des Online-Handels zu informieren. Dies geht über unterschiedliche Wege. Gerade dadurch, dass mit dem Hebeleffekt ein Vielfaches vom eigentlichen Kapital investiert werden kann, ist es wichtig, vor dem Handel die Möglichkeit zu haben, offene Fragen zu klären.

Schutz vor zu hohen Verlusten wird bei BDSwiss durch die Möglichkeit der Risikobegrenzung. Dies ist bei der dynamischen Rendite besonders wichtig. Sie kann zwischen den Stop-Loss-Kursen sowie dem Take Profit eingesetzt werden.

7. Weitere Lerneffekte dank BDSwiss Demokonto

Beim Handel mit binären Optionen sind Demokonten eine Seltenheit, so dass BDSwiss hier auf eine Bereitstellung verzichtet. Deutlich anders sieht das Bild im Bereich Forex aus. Hier zählt eine kostenlose Demoversion zum guten Ton. Entsprechend stellt auch dieser Broker seinen Kunden ein BDSwiss Demokonto zur Verfügung.

  • Unbegrenzte Laufzeit
  • Keine Handelsbeschränkungen
  • Echtzeitkurse

Diese Testversion orientiert sich dabei vollständig an der Liveversion, nur dass natürlich mit virtueller Währung gehandelt wird. Kurse und Handelsmöglichkeiten sind aber 1:1 aus dem Echtgeldkonto übernommen worden. Dadurch haben drei insgesamt drei entscheidende Vorteile gegenüber Brokern, bei denen es diese Art von Demokonto nicht gibt:

  1. Händlern ist es erlaubt, den Broker BDSwiss ohne Risiko zu testen. Das Demokonto ist schon binnen Minuten eröffnet, so dass direkt mit dem Test begonnen werden kann. Dabei geht der Trader keine feste Bindung zum Broker an und kann die Demophase jederzeit beenden.
  2. Einsteiger ist dringend zu empfehlen, den Einstieg beim Handel mit Forex über ein Demokonto durchzuführen. Begründet ist das vor allem in der Hebelwirkung von Forex-CFDs. Hierdurch kann es zu hohen Verlusten kommen, die nur durch ein hohes Maß an Fachwissen dauerhaft verhindert werden können.
  3. Auch fortgeschrittene und professionelle Trader nutzen Demokonten. Hier stehen keine Lerneffekte, sondern die Entwicklung neuer Handelsstrategien im Vordergrund des Interesses. Hierbei kommt es zu Beginn immer zu kleineren Fehlern, die im Livekonto aber direkt viel Geld kosten. Werden die Strategien aber erst unverbindlich getestet, können die Fehler ohne Risiko und Verluste behoben werden.
BDSwiss Wirtschaftskalender

Mit BDSwiss immer auf dem katuellen Stand

8. Forex auch mobil traden

BonusFür das Trading online bietet BDSwiss die Plattform MetaTrader 4 an. Diese ist vielen Tradern durchaus bekannt und sehr beliebt. Da es sich hier auch um eine webbasierte Plattform handelt, kann von jedem Browser aus auf die Plattform zugegriffen werden. Noch bequemer ist es aber natürlich mit einer App. Diese ermöglicht den Zugriff noch schneller und einfacher. Eine kostenfreie App wird bei BDSwiss für den Handel angeboten. Sie steht für iOS sowie für Android zur Verfügung.

CTA_BJETZT KONTO ERÖFFNEN

9. Kein Bonus-Angebot bei BDSwiss

Wer ein Forex-Konto bei einem Broker eröffnet, kommt oft in den Genuss eines hohen Einzahlungsbonus. Auch Free-Trades oder Sachprämien gibt es immer wieder. Doch generell sollte dem Bonus keine allzu hohe Beachtung geschenkt werden, schließlich ist dieser nur kurzfristig. Er wirkt sich lediglich auf die erste Einzahlung aus, haben aber keinen Einfluss auf das langfristige Trading-Erlebnis.

Hinzu kommt, dass alle Bonus-Angebote an Bedingungen geknüpft waren. Der Trader musste dann beispielsweise erst einen bestimmten Handelsumsatz erzielen, bevor er den Bonus oder Gewinne auszahlen lassen konnte. Das steht teilweise nur im Kleingedruckten und ärgert den Trader hinterher.

Insofern ist es kaum verwunderlich, dass BDSwiss Forex bewusst auf einen Bonus verzichtet. Das Unternehmen möchte nicht mit kurzfristigen Angebote locken, sondern seine Kunden langfristig überzeugen. Wer nicht ein auf derartiges Zusatzangebot verzichten möchte, wird bei AvaTrade fündig.

Ein besonderes Highlight ist jedoch das sogenannte Sub-Zero-Konto – Trader haben seit April 2017 die Chance, Positionen noch bis zu 5 Tage zu halten, wenn kein Guthaben mehr auf dem Handelskonto ist. Der zypriotische Broker stellt Tradern bis zu 500 Euro zusätzlich zur Verfügung.

10. Ein- und Auszahlung bei BDSwiss

Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist der Punkt der Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten, der direkt nach der Kontoeröffnung wichtig wird. Für die erste und alle weiteren Einzahlungen können bei BDSwiss folgende Möglichkeiten genutzt werden:

  • Banküberweisung
    Diese ist kostenlos und wird innerhalb von zwei bis maximal sieben Werktagen vom Broker bearbeitet.
  • Kreditkarte
    Bei der Zahlung mit Kreditkarte können Gebühren entstehen, die aber nicht von BDSwiss, sondern dem jeweiligen Zahlungsanbieter erhoben werden. Dafür ist das Geld binnen zehn Minuten auf dem Konto verbucht.
  • Online-Bezahldienste
    Hier stehen bei BDSwiss gleich eine ganze Reihe von Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Skrill, Neteller, eps und Sofortüberweisung sind dabei die größten. In der Regel sind Einzahlungen hierüber ebenfalls kostenlos, wenn der Zahlungsanbieter keine Gebühren erhebt. Die Überweisungen sind direkt auf dem Konto, so dass schnell mit dem Handel begonnen werden kann.

Bezogen auf die Auszahlungsmöglichkeiten ist das Kontingent leider etwas eingegrenzter. Hierbei bieten sich nur Kreditkarten, die Banküberweisung, Neteller oder Skrill an. Alle Auszahlungen werden von BDSwiss innerhalb eines Werktags bearbeitet, wobei die Banküberweisung meistens nach rund fünf Tagen auf dem Konto ist. Das liegt jedoch nicht an BDSwiss selbst, sondern der Abwicklung des Zahlungsverkehrs zwischen den Banken.

Einziger Nachteil bei BDSwiss: Sofern Auszahlungen veranlasst werden, deren Betrag unter 100 Euro liegt, erhebt der Broker eine Gebühr. Diese liegt bei stolzen 25 Euro, was dann schon mehr als 25 Prozent der gesamten Auszahlung ausmacht. Verhindert werden kann das nur, wenn der Trader entsprechend höhere Beträge abbucht.

11. Optimaler Support bei Fragen

RegulierungNeben dem Angebot für den Forexhandel, bestehend aus insgesamt 47 Währungspaaren, ist für einen Trader immer auch interessant, wie es mit dem Support bei einem Broker aussieht. Oft genug kommen Fragen auf, die schnell eine Antwort benötigen. Der Support bei BDSwiss gilt als besonders gut. Trader haben die Möglichkeit, auf unterschiedlichen Wegen mit dem Support in Kontakt zu treten. Besonders schnell und beliebt sind die Varianten „Skype“ sowie der „LiveChat“. Innerhalb kurzer Zeit ist es möglich, eine Reaktion zu bekommen. Nicht ganz so dringende Fragen können natürlich auch per Mail gestellt werden. Zudem gibt es eine Hotline, die in Anspruch genommen werden kann.

Auch wenn es sich bei BDSwiss, ehem. Banc de Swiss, um einen Broker mit Hauptsitz in Zypern handelt, so wird dennoch ein deutscher Support angeboten. Das liegt unter anderem auch daran, dass der Broker eine Postanschrift in Frankfurt am Main hat. Dieser Fakt ist für Trader besonders interessant, die Wert auf einen deutschen Support bei ihren Fragen legen.

12. Die Kontoeröffnung bei BDSwiss

Wer sich dazu entschließt, ein Konto bei BDSwiss zu eröffnen, kann die Registrierung schon in fünf Minuten abschließen. Notwendig sind hierzu lediglich fünf einfache Schritte:

  1. Zunächst wird die Homepage des Unternehmens aufgerufen. Hier findet sich ein Button mit der Aufschrift „Registrieren“, über den sich ein Anmeldeformular öffnen lässt.
  2. Dieses Formular muss vollständig und vor allem wahrheitsgemäß ausgefüllt werden. BDSwiss fragt hierbei bewusst nur wenige Daten ab. Diese werden auch wirklich dazu benötigt, das Konto zu führen bzw. werden von der EU verlangt.
  3. Das Formular muss nicht ausgedruckt oder per Post verschickt werden. Ein einfacher Mausklick auf die entsprechende Schaltfläche genügt, damit der Broker die Daten erhält.
  4. Natürlich muss auch bei BDSwiss eine Legitimierung durchgeführt werden. Diese ist jedoch deutlich unkomplizierter als das beispielsweise bei deutschen Banken der Fall ist. Es genügt, die Kopie eines gültigen Ausweisdokuments sowie einen Nachweis über den Wohnsitz hochzuladen. Es ist möglich, die Legitimation auch zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen, wenn der Trader die Dokumente gerade nicht zur Hand hat. Vor der ersten Auszahlung ist dies aber definitiv notwendig.
  5. Der Account wird durch BDSwiss direkt freigeschaltet und ist vollständig nutzbar.

Die Kontoeröffnung könnte also unkomplizierter kaum sein. Positiv zu bewerten ist vor allem die Art der Legitimierung, die bei BDSwiss so unkompliziert ist, wie bei kaum einem anderen Broker.

13. Fazit: Top-Broker auch beim Forex-Handel

BDSwiss ist nicht nur eine gute Adresse für alle Trader, die mit binären Optionen handeln möchten. Auch immer mehr erfolgreiche Forex-Händler vertrauen dem zypriotischen Unternehmen. Die Basis für dieses Vertrauen bildet zweifelsfrei die Sicherheit der Kundengelder, welche durch die CySEC absolut gegeben ist. Gleichzeitig überzeugt BDSwiss Forex durch ein recht breites Angebot an Basiswerten in Forex-Bereich und vor allem geringe Handelskosten. Auch die Handelsplattform, das Lernangebot und der Service können sich durchaus sehen lassen, so dass einer Kontoeröffnung nicht viel im Wege stehen dürfte. Der Handel ist riskant und nicht jedes Handelsprodukt eignet sich auch für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite.

CTA_BJETZT KONTO ERÖFFNEN

Summary
Reviewed Item
BDSwiss Forex
Author Rating
41star1star1star1stargray
X
Auch interessant: