Identifikation über digitale Kanäle – Dukascopy ist positiv eingestellt

BDSwiss Empfehlung

TestberichtEine interessante Information für Trader macht die Runde. So denkt die Finanzmarktaufsicht darüber nach, Möglichkeiten zu prüfen, wie Kunden sich über digitale Kanäle identifizieren können. Hier äußert sich auch Dukascopy. Die Genfer Online-Trading-Bank sieht diesen Schritt grundsätzlich als Vorteil an. Dennoch gibt es auch gewisse Vorbehalte.

Bereits im Dezember hat die Finanzmarktaufsicht über ein Rundschreiben die Bekanntmachung herausgegeben, dass sowohl Versicherungen als auch Banken in Zukunft die Möglichkeit haben sollen, entweder online oder per Video mit den Kunden in Kontakt zu treten. Dies geht allerdings nur unter Einhaltung von strengen Vorgaben. In der Schweiz ist es normal, dass die Kunden von Anbietern im Finanzbereich für das Zustandekommen einer Geschäftsbeziehung unterschreiben mussten. Das soll sich jetzt ändern. Andre Duka von Dukascopy sieht das durchaus als einen Vorteil an. So zeigt die Finanzmarktaufsicht, dass sie sich der Digitalisierung zumindest ein Stück weit öffnet und diese auch in Bezug auf Finanzdienstleistungen anerkennt.

CTA_BJETZT KONTO ERÖFFNEN

Mängel nicht zu unterschätzen

HandelskonditionenDas Schweizer Unternehmen Dukascopy agiert weltweit und stellt verschiedene Online-Trading-Dienste zur Verfügung, darunter auch den Handel mit Binären Optionen. Andre Duka weist darauf hin, dass die Veränderung durch die Finanzmarktaufsicht aber auch noch ihre Schwachstellen habe. Ein erstes Manko war bereits die kurze Diskussionsfrist, die bereits am 18. Januar 2016 endete. Zudem beschränkt sich die hier angegebene Lockerung bisher ausschließlich auf die Banken. Damit ist die Änderung nicht so nützlich wie erhofft. Auch die technischen Voraussetzungen, die hier benötigt werden, sind nicht zu unterschätzen. So muss die Echtheitsbestätigung von Nachweisen auch online durchgeführt werden. Das besagt die neue Regelung. Dies ist jedoch bei keiner anderen ausländischen Behörde der Fall. Damit sieht Duka hier mehr Probleme als Nutzen auf die Schweizer Banken zukommen.

Wer oder was ist Dukascopy?

WeiterbildungBei dem Broker Dukascopy handelt es sich um ein Tochterunternehmen der Dukascopy Bank SA. Die Bank besteht seit 1998, der Broker selbst wurde 2004 ins Leben gerufen. Die Regulierung des Brokers erfolgt über die Financial and Capital Market Commission. Grundsätzlich agiert Dukascopy als ECN-Broker. Allerdings bietet der Broker auch den Handel mit Binären Optionen an. Die Rendite liegt bei dem Anbieter zwischen 70 und 90% und bewegt sich damit durchaus auch im oberen Bereich. Auch eine Risikobegrenzung in Höhe von bis zu 20% wird angeboten. Je höher hier die Risikobegrenzung ist, desto geringer die Rendite.

Bildschirmfoto 2016-01-27 um 18.14.19

Dukascopy war lange Zeit nur für den Handel mit Fx und CFD bekannt

Der Handel der Binären Optionen bei Dukascopy wird über die Handelsplattform Web Binary Trader durchgeführt. Damit können Trader auf eine webbasierte Plattform zurückgreifen und sind nicht auf den Download von Software angewiesen. Bisher wird ausschließlich die klassische Variante in Form von Put- und Call-Optionen zur Verfügung gestellt. Trader, die sich gerne im High-Yield-Bereich bewegen, werden also enttäuscht sein. Dafür punktet Dukascopy mit einer sehr geringen Mindesthandelssumme. Diese liegt bei gerade einmal 1 Euro. Die Mindesteinzahlungssumme liegt bei 100 Euro und ist damit ebenfalls übersichtlich gehalten. Mit rund 50 handelbaren Basiswerten stellt Dukascopy eine solide Grundlage zur Verfügung.

Bildung und Support als Vorteil

ServiceIm Vergleich zu verschiedenen Binäre Optionen Brokern ist das Handelsangebot bei Dukascopy übersichtlich gehalten. Dennoch bietet der Broker, vor allem für Einsteiger, eine interessante Alternative. Dies liegt nicht zuletzt auch an einem hervorragenden Support sowie einem großen Bildungsangebot. Der Support ist über Telefon oder per Mail erreichbar. Wer zufällig in der Schweiz ist, der kann den Broker auch besuchen. Dukascopy bietet seinen Kunden offiziell an, die Geschäftsräume zu besichtigen. So wird das Vertrauen zu den Kunden gestärkt.

Wer sich beim Handel mit Binären Optionen nicht stetig weiterbildet, der braucht keine großen Erfolge erwarten. Daher bietet Dukascopy seinen Kunden ein breit gefächertes Angebot an Weiterbildungsmöglichkeiten an. Unter anderem gibt es regelmäßige Seminare und auch verschiedene Webinare sowie Videokurse, die in Anspruch genommen werden können. Interessant ist auch ein Blick auf die Community. Hier können sich Trader untereinander helfen und Fragen werden  noch schneller beantwortet. Zudem werden immer wieder Contests ausgerichtet, bei denen interessante Preise gewonnen werden können.

Bildschirmfoto 2016-01-27 um 18.12.51

Dukascopy bietet tägliche Ausblicke für Trader

Auch wenn Dukascopy im Bereich der Binären Optionen noch nicht so lange unterwegs ist, weiß der Broker genau, was sich die Kunden wünschen. Daher fehlt bei dem Anbieter das Demokonto nicht sondern wird hier zur Verfügung gestellt. Das Demokonto kann zwei Wochen lang genutzt werden. So finden Trader einen risikofreien Einstieg in den Handel mit Binären Optionen und können sich auch mit der Handelsplattform vertraut machen.

Dukascopy ist ein Anbieter, der vor allem durch seine Vielseitigkeit besticht. Er bietet für den ECN-Handel sowie auch für den Handel mit Binären Optionen gute Grundlagen und faire Konditionen an. Dazu kommen ein sehr guter Support sowie ein vertrauenswürdiger Auftritt und eine geringe Mindesteinlage für Trader.

CTA_BJETZT KONTO ERÖFFNEN

Summary
Reviewed Item
Identifikation über digitale Kanäle – Dukascopy ist positiv eingestellt
Author Rating
41star1star1star1stargray
X
Auch interessant: