24Option Erfahrungen – BinBlog.net-Test

24Option ist ein offiziell durch die CySEC regulierter Binäre Optionen Broker mit Sitz in Limassol (Zypern). Unsere 24option Erfahrungen zeigen die Stärken und Schwächen des Anbieters.

Über die Handelsplattform können Optionskontrakte verschiedener Gattungen auf rund 30 Basiswerte gehandelt werden, wobei Trader stets bedenken sollten, dass der Handel immer mit Risiken einhergeht. Der Broker bietet einen deutschsprachigen Support und setzt bei der Gestaltung des Angebots keine Vorkenntnisse im Handel voraus, mit ein Grund für unsere positiven 24Option Erfahrungen.

Die besten 24Option Alternativen
RangAnbieterMax. Rück­zahlungMax. RenditeMin. Handels­summeKonto abTestberichtZum Anbieter
0%92%1 €10 €IQ Option
Erfahrungen
Zum Anbieter
10%89%10 €100 €BDSwiss
Erfahrungen
Zum Anbieter
0%100%1 €5 €Binary.com
Erfahrungen
Zum Anbieter

24Option Test: Das Angebot im Überblick

  • 24option seriös: Hauptsitz in der EU / reguliert durch CySEC
  • Optionsgattungen: Hoch/Tief, One Touch, Range, 6o Sekunden
  • $100 Mindesteinzahlung
  • Basiswerte: Aktien, Indizes, Währungen Rohstoffe
  • Deutschsprachige Kundenbetreuung
  • kein 24Option Betrug im Test erkennbar

Der Handel von binären Optionen ist bei 24option nicht mehr möglich

iq_optionJetzt Handelskonto beim Testsieger IQ Option eröffnen


Der Broker wurde im Jahr 2010 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Limassol (Zypern). Der Kundenservice ist in vielen Sprachen (darunter Deutsch und Englisch) per Mail, Telefon und Live-Chat erreichbar. Auch hier sind unsere 24Option Erfahrungen positiv.

  • 2010
  • Zypern
  • CySEC
  • Techfinancials
  • Nein
  • Call/Put,OneTouch,Range,60s
  • > 60
  • 60 Sekunden – Ende Woche
  • 88%
  • 0%
  • 100 €
  • Kreditk., Skrill, Überw.
  • EUR, USD, GBP, CHF, RUB
  • LiveChat, Email, Hotline


Der Testbericht zu 24option als Video! (© binaereoptionen.com)

Schnelle und unkomplizierte Kontoeröffnung bei 24Option

KontoeroeffnungDie Kontoeröffnung ist ohne Einzahlung möglich – wenn gehandelt werden soll, müssen aber mindestens $100 bzw. das Äquivalent in einer anderen Währung eingezahlt werden. Kundenkonten können in USD, EUR, GBP, CHF, RUB und JPY geführt werden. Die Registrierung geht rasch und ohne viele Formalitäten. Einzahlungen zugunsten des Handelskontos können via Banküberweisung, Kreditkarte und über Online-Bezahldienste vorgenommen werden.

TechFinancials als stabile Handelsplattform

HandelsplattformDie Handelsplattform, die vom Binäre Optionen Broker 24Option zur Verfügung gestellt wird, ist unter der Bezeichnung TechFinancials bekannt. Nicht nur dieser, sondern auch diverse andere Broker bieten diese bewährte und benutzerfreundliche Handelsplattform an. TechFinancials ist eine sogenannte webbasierte Variante, sodass der Trader keine Software herunterladen und installieren muss. Dies hat insbesondere die Eigenschaft, dass er von faktisch jedem Endgerät aus Zugriff haben kann. Würde es sich hingegen um eine Desktop-Variante handeln, so könnte der Zugang stets nur von dem PC oder sonstigen Endgerät aus erfolgen, auf dem die Software auch tatsächlich installiert ist. In über zehn Sprachen wird die Handelsplattform zur Verfügung gestellt

Übersichtliche Oberfläche in edlem schwarz-gold

Die Benutzerobefläche von 24Option

In unserem ausführlichen Test haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Trading-Plattform nicht nur optisch, sondern auch technisch sehr ausgereift ist. Neben der stationären Variante bietet 24Option zusätzlich eine mobile Version an, die dem Einsatz auf dem Smartphone oder Tablets dient. Hier können die weitaus meisten Geräte genutzt werden, insbesondere die Smartphones und Tablets, die auf Basis von Android oder iOS betrieben werden. Neben der echten Handelsplattform, die für den Handel mit binären Optionen genutzt werden kann, bietet 24Option darüber hinaus ein zeitlich unbegrenztes 24 Option Demokonto an. Dieses ist faktisch ein Spiegelbild der Handelsplattform und kann vom Trader genutzt werden, um die Trading-Plattform kennenzulernen und auch den Handel mit binären Optionen ausführlich zu trainieren. Hierfür ist jedoch zunächst die Mindesteinzahlung von 100 Euro erforderlich.

Die Handelsarten bei 24Option: überzeugende Auswahl

FazitMindestens genauso wichtig wie eine leicht bedienbare und bewährte Handelsplattform ist für die meisten Trader die Auswahl an Handelsarten. Schon lange geben sich Kunden beim Handel mit binären Optionen nicht nur mit den einfachen Optionen oder den One-Touch-Optionen zufrieden, sondern in den meisten Fällen werden weitere Handelsarten gewünscht. An dieser Stelle kann 24Option aus unserer Sicht überzeugen, denn es werden insgesamt fünf verschiedene Handelsarten bereitgestellt. Dabei handelt es sich um die folgenden Varianten:

  • High/Low
  • About/Below
  • One-Touch
  • Boundary
  • 60-Sekunden-Handel

Mit der Handelsart High/Low sind die einfachen Optionen gemeint, bei denen der Trader einschätzen muss, ob der Kurs des Basiswertes später höher oder niedriger als aktuell sein wird. Eine weitere Handelsart wird unter der Bezeichnung „Above/Below“ bereitgestellt und beinhaltet, dass sich der Trader entscheiden muss, ob ein bestimmter Kurs bzw. Preis des gewählten Basiswertes über- oder unterschritten wird. Die One-Touch-Optionen sind ohnehin nahezu allen Tradern bekannt und der Grenzhandel wird von 24Option auch unter der Bezeichnung „Boundary“ angeboten. Bezogen auf die Laufzeit stellen die 60-Sekunden-Optionen mittlerweile eine besondere Variante dar, zumal sie zu den Turbooptionen gehören. Bei sämtlichen Handelsarten stehen zahlreiche Basiswerte zur Verfügung. Insgesamt sind es mittlerweile 100 Asset, zwischen denen sich der Kunde bei 24Option entscheiden kann

Gute Auswahl an Basiswerten

Übersicht über die handelbaren Aktienwerte

Kein Bonus bei 24option

BonusBei 24option ist kein Bonus verfügbar, was im Vergleich jedoch nicht ins Gewicht fällt, da CySEC-regulierte Broker seit Dezember 2016 grundsätzlich keine Boni mehr anbieten dürfen. Alternativ können sich Trader, die nicht auf diese Extras verzichten möchten, das Angebot des maltesischen Brokers Binary.com ansehen.

cta_binary-com

Seit Dezember 2016 sind Boni durch die CySEC offiziell verboten! Binary.com wird allerdings nicht durch die CySEC reguliert und kann daher weiterhin Bonuszahlungen anbieten.

Handelskonditionen: große Auswahl bei den Laufzeiten und hohe Renditen

TestberichtBei den Handelskonditionen ist uns bezüglich des Angebots von 24Option zunächst aufgefallen, dass relativ hohe maximale Renditen angeboten werden. Diese betragen im Bereich der einfachen Optionen 88 und im High-Yield-Segment, das am Wochenende verfügbar ist, 360 Prozent bei erfolgreichem Trade bei größerem Risiko. Doch natürlich müssen Trader auch auf nicht unerhebliche Verluste vorbereitet sein. Über 100 Basiswerte können gehandelt werden, allerdings erst nach einer erfolgten Mindesteinzahlung, die sich mit 100 Euro eher im durchschnittlichen Bereich bewegt. Die Mindesthandelssumme ist ebenfalls aus unserer Sicht eher Mittelmaß und beträgt 24 Euro. Überzeugen kann der Broker wiederum bei den Laufzeiten, nämlich durch eine sehr große Auswahl. Diese beginnen bei 60 Sekunden und enden bei Laufzeiten von einer Woche. Eine beliebte Zusatzfunktion stellt 24Option ebenfalls zur Verfügung, nämlich das Feature „EarlyClosure“. Bei „EarlyClosure“ hat der Trader die Gelegenheit, Optionen schon vor dem eigentlichen Fälligkeitstermin an den Broker zurückzugeben.

VIP-Programm und Wissensbereich bei 24Option überzeugen

Immer wichtiger werden bei Brokervergleichen nicht nur die reinen Zahlen und Daten, sondern auch die Services und Besonderheiten, die der Broker im Angebot hat. Bei 24Option sind dies beispielsweise die verschiedenen Kontenmodelle, die Tradern unterschiedliche Eigenschaften bieten. Dazu zählen beispielsweise persönliche Betreuungen durch einen Accoung Manager und einige weitere Besonderheiten. Wer sich bei 24Option für ein Gold-, Platinum- oder Diamond-Konto entscheidet, der muss mindestens 10.000 bzw. 25.000 Euro oder mehr als Einzahlung tätigen. Überzeugen konnte 24Option im Test unter anderem auch aufgrund des umfangreichen Lern- und Wissensbereichs, denn gerade dieser Service hat sich bei noch nicht vielen Binäre Optionen Brokern durchgesetzt. Trader finden dort zahlreiche Video-Tutorials und ein Bildungszentrum vor, welches diverse Lernmaterialien enthält, wie zum Beispiel ein binäre Optionen eBook. Behandelt werden dabei Themen wie Finanzmanagement, Strategien und der Trader erhält ferner zahlreiche Informationen zum Handel mit binären Optionen.

Erwähnen möchten wir an dieser Stelle noch, dass 24Option mittlerweile nicht nur den Handel mit binären Optionen im Angebot hat, sondern auch im Bereich Forex-Trading aktiv ist. Interessierte Trader können alle also mittlerweile auch Devisen über den Broker handeln.

iq_optionJetzt Handelskonto beim Testsieger IQ Option eröffnen

24Option Erfahrungen: Ist 24Option ein seröser Broker?

WeiterbildungIn manchen Internetforen tauchen hin und wieder Kommentatoren auf, die Brokern wie 24Option Betrug vorwerfen. Eine häufige (meist anonym dargelegte) Unterstellung: Da die Broker über ihre Handelsplattformen selbst die Kurse stellten, könnten sie die Kurse ihrer Optionskontrakte zu ihren Gunsten manipulieren und die Kunden dadurch benachteiligen.

Richtig ist: Die Kurse der Optionskontrakte werden grundsätzlich vom Broker selbst oder einem dazu beauftragten, externen Dienstleister gestellt. Richtig ist aber auch: Die Kurse von binären Optionen leiten sich notgedrungen aus den Kursen der Basiswerte ab. Diese wiederum kommen an den Referenzmärkten zustande und entziehen sich jeglicher Einflussnahme. Die Kurse der Optionen bei verschiedenen Brokern lassen sich über das Internet vergleichen – schlechte Kurse würden früher oder später auffallen und sich herumsprechen, zumal der Basiswerte-Katalog der meisten Broker große Überschneidungen aufweist. Vor diesem Hintergrund scheint es weit hergeholt, Brokern wie 24Option Betrug zu unterstellen, nach unserer Recherche ist 24Option seriös. Zudem verhindert auch die 24Option Regulierung, dass der Broker auf breiter Basis gegenüber seinen Kunden unfair handeln könnte.

24Option im Test: Unser Fazit

Die im Branchenvergleich recht geringe Anzahl an handelbaren Basiswerten bleibt nach unseren 24option Erfahrungen das einzige echte Manko des Brokers. Bei Plattform, Support und Handelskonditionen überzeugen die Zyprioten hingegen.

Tipps zum Handel mit binären Optionen bei 24Option

Wie handelt man binäre Optionen bei 24Option?

Generell müssen Trader zunächst ein Handelskonto eröffnen, um auch bei 24Option binäre Optionen handeln zu können. Ist dies geschehen, muss eine geforderte Mindesteinzahlung getätigt werden. Unter Beachtung der Mindesthandelssumme kann dann bereits der erste Trade durchgeführt werden, wobei hier zu wählen ist, welche Handelsart genutzt werden soll. Ferner muss sich der Trader noch für weitere Details entscheiden, wie zum Beispiel den handelbaren Basiswerten, die Laufzeit und natürlich auch die Richtung, die die Kursbewegung im Idealfall machen soll.

Risiko- und Finanzmanagement als wichtige Basis

Zwar soll der Handel mit binären Optionen in erster Linie Spaß machen und nicht unbedingt zum regelmäßigen Erzielen von Gewinnen dienen, allerdings ist es trotzdem sinnvoll, auf Basis von Strategien auch ein Finanz- und Risikomanagement zu nutzen. Dies beinhaltet in erster Linie, dass eine Verteilung des zum Einsatz kommenden Kapitals auf verschiedene Positionen erfolgt. Darüber hinaus sollte der Trader unbedingt die Möglichkeit nutzen, die zahlreiche Broker zur Risikoabsicherung anbieten. Dazu zählt in erster Linie eine möglich Verlustabsicherung, aber insbesondere auch Zusatzfunktionen, wie zum Beispiel „EarlyClosure“.

Auf Informationen und Weiterbildungsmöglichkeiten achten

Nicht ohne Grund stellen immer mehr Binäre Optionen Broker nicht nur den Handel als solchen zur Verfügung, sondern achten darauf, dass die Trader mit Informationen versorgt werden. Wichtig ist dies insbesondere für Anfänger, sodass häufig Broker favorisiert werden, die einen umfangreichen Wissens- und Lernbereich zur Verfügung stellen. Gerade für Neulinge sollte es selbstverständlich sein, dass vor dem echten Handel beim entsprechenden Broker ein Demokonto genutzt werden kann, um die Plattform kennenzulernen und beispielsweise Strategien ausführlich zu testen. Daher lautet ein Tipp in diesem Bereich, sich für einen Broker zu entscheiden, der möglichst beides anbietet, also ein Demokonto und ein umfangreicher Lern- und Wissensbereich.

Welche Handelsart sollte gewählt werden?

Viele Binäre Optionen Broker bieten mittlerweile vier oder mehr Handelsarten an. Insbesondere Anfänger stehen deshalb oftmals vor der Entscheidung, welche Handelsart gewählt werden sollte. Da die klassischen Call- und Put-Optionen nach wie vor die einfachste Handelsart darstellen, ist es für Anfänger empfehlenswert, mit dieser zu beginnen. Im weiteren Verlauf, wenn als Erfahrung gesammelt wurden, können natürlich auch etwas komplexere Handelsarten genutzt werden. Wer beispielsweise eine möglichst hohe Rendite erzielen möchte, der ist bei den One-Touch-Optionen sehr gut aufgehoben, denn hier beträgt der mögliche Ertrag im sogenannten High-Yield-Bereich oftmals bis zu 360 Prozent bei erfolgreichem Trade. Sollte die Option jedoch außerhalb des Geldes geschlossen werden, so wird das eingesetzte Kapital komplett verloren.

iq_optionJetzt Handelskonto beim Testsieger IQ Option eröffnen

FAQs: Wir haben für Sie die wichtigsten Fragen zum Broker beantwortet

X
Auch interessant: