Unsere Binary.com Erfahrungen – BinBlog.net-Testnote 2,3

Binary.com Erfahrungen im TestBei Binary.com handelt es sich um einen Binäre Optionen Broker, der bis vor kurzer Zeit noch unter dem Namen BetOnMarkets aufgetreten ist.

Die Dachgesellschaft Regent Markets Limited hat ihren Sitz sowohl auf den Britischen Jungferninseln als auch auf Malta und wird dort von offizieller Seite aus reguliert. Die Webseite des Brokers ist mittlerweile nach unseren Binary.com Erfahrungen auch in deutscher Sprache verfügbar, was über einen längeren Zeitraum nicht der Fall war.

Seit Dezember 2016 ist es sämtlichen CySEC-regulierten Brokern untersagt, konventionelle Boni anzubieten, da die Bonusbedingungen häufig zu streng und für einen Großteil der Trader nicht erfüllbar waren.

Binary.com Test: Die Highlights des Angebotes im Überblick

  • Hauptsitz in der Europäischen Union und Regulierung
  • Handelsarten: Über/Unter, Range, Barrier, Touch/No-Touch
  • 5 Euro Mindesteinzahlung
  • 1 Euro Mindesthandelssumme
  • Demokonto als Virtual Money Account vorhanden
  • Binary.com seriös

JETZT KONTO ERÖFFNEN

Binary.com Erfahrungen: Der Testbericht

TestberichtGegründet wurde Binary.com bereits 1999 und ist unter dem Dach der Regent Markets Limited aktiv. Rund 200.000 Kunden nutzen bereits die Angebote des Brokers. Der Broker bietet seinen Kunden eine eigene Handelsplattform an, nämlich die BetOnMarkets Plattform, die noch die frühere Namensbezeichnung trägt.

  • 1999
  • Malta
  • LGA (Malta)
  • Binary.com Plattform
  • ↑/↓,Higher/Lower,Touch,In/Out
  • > 120
  • 60s – Ende Monat
  • 99%
  • x
  • 5 €
  • Kreditk., Skrill, Überw.
  • EUR, USD, GBP
  • LiveChat, Email, Hotline

Unsere Erfahrungen mit der Handelsplattform waren vor allem deshalb sehr positiv, weil viele Parameter des Kontraktes individuell festzulegen sind, wie zum Beispiel die Laufzeiten der Optionen oder die Barriere. Nachdem diese Parameter eingegeben wurden, wird automatisch der Optionspreis ermittelt.

Zwischen insgesamt vier Handelsarten kann sich der Trader entscheiden, was für viele positive Binary.com Bewertungen anderer Trader sorgt und auch in unserem Test überzeugen konnte. Im Angebot befinden sich die vier Handelsarten Range, Über/Unter, Touch/No-Touch sowie Barrier. Gehandelt wird über den Webtrader, also direkt über den Browser. Kunden können davon profitieren, denn auf diese Weise ist von überall aus ein Zugang zum Handelssystem möglich, da keine Software installiert werden muss.

Über 30 Basiswerte aus allen Sparten handelbar

ServiceUnsere Bewertungen im Bereich der Handelsplattform erstrecken sich auch auf das Angebot der verschiedenen Basiswerte, zwischen denen sich Trader entscheiden können. In unserem großen Binary.com Test können wir festhalten, dass insgesamt mehr als 30 Basiswerte gehandelt werden können. Dazu gehören rund zehn Währungspaare und etwas mehr als zehn Indizes. Darüber hinaus können die wichtigsten Rohstoffe und diverse Aktien gehandelt werden.

Sehr überzeugend sind unsere Binary.com Erfahrungen im Bereich der Handelskonditionen zu nennen. Dies beginnt bereits mit der Mindesteinzahlung, denn diese ist mit lediglich fünf Euro extrem niedrig. Die kundenfreundlichen Konditionen setzten sich dann im Bereich der Mindesthandelssumme fort, die quasi nicht existent ist, der lediglich ein Euro eingesetzt werden muss. Bei den Laufzeiten gibt es ein Highlight, denn der beliebte 60-Sekunden-Handel wird noch unterboten, in dem auch Laufzeiten von lediglich 30 Sekunden angeboten werden. Maximal bis zu 24 Stunden können die Optionen laufen, für die sich die Trader entscheiden können.
Ein weiteres Highlight, auf das wir unbedingt aufmerksam machen möchten, ist, dass die maximale Rendite so hoch wie bei keinem anderen Broker ist. Kein Binary.com Betrug: Bis zu 99 Prozent Gewinn sind möglich. Eine Verlustabsicherung wird allerdings leider nicht angeboten. Die Kontoführung ist selbstverständlich bei Binary.com kostenlos.

JETZT KONTO ERÖFFNEN

Die Kontraktarten

Bei Binary.com gibt es nicht nur klassische Binäre Optionen, bei denen Trader auf steigende oder fallende Kurse wetten können, sondern insgesamt fünf verschiedene Kontraktarten:

  • Auf/Ab Kontrakte
  • Erreicht/Erreicht nicht Kontrakte
  • Innerhalb/Außerhalb Kontrakte
  • Asiaten
  • Ziffern

TestberichtUnter Auf/Ab Kontrakte verbirgt sich der Klassiker unter den Binären Optionen. Der Trader prognostiziert, ob die Kurse des Basiswertes steigen oder fallen werden. Hat er recht, ist die Option im Geld und er gewinnt. Sollte er sich getäuscht haben, ist die Option aus dem Geld und er verliert. Wie weit die Option im oder aus dem Geld ist, spielt keine Rolle, daher auch die Bezeichnung als Binäre Option, da nur die Fälle „im Geld“ und „aus dem Geld“ unterschieden werden müssen.

Ähnlich funktionieren auch Erreicht/Erreicht nicht Kontrakte. Hier reicht es allerdings nicht aus, dass sich der Kurs in die vorgesagte Richtung bewegt, damit die Option im Geld ist. Stattdessen muss ein bestimmter Wert erreicht werden, der höher oder niedriger als der Startwert liegen kann. Umgekehrt sich auch darauf wetten, dass ein Wert nicht erreicht wird. Im Gegensatz zu den bei anderen Broker angebotenen One Touch Optionen muss der Wert aber nicht irgendwann während der Laufzeit, sondern am Ende erreicht sein. Einige Konkurrenten bieten diese Form unter der Bezeichnung „Ladder“ (für Leiter) an.

Binary.com Kontraktarten

Die Kontraktarten bei Binary.com im Überblick

Während hier ein konkreter Wert erreicht werden muss oder nicht erreicht werden darf, ist es bei den Innerhalb/Außerhalb Kontrakten ein Bereich, in dem oder außerhalb dessen der Kurs liegen muss. Es handelt sich also um eine Wette auf die Volatilität.

Weitgehend unbekannt dürften vielen Tradern die Asiaten sein. Dabei muss zwischen asiatischem Fallen und steigen unterschieden werden. In beiden Fällen muss der Trader nicht die Richtung vorhersagen, sondern die letzte Kursänderung (Tick). Beim asiatischen Steigen setzt er darauf, dass sie größer ist als im Durchschnitt, beim asiatischen Fallen darauf, dass sie kleiner ist. Ändert sich der Kurs beispielsweise zunächst von 1,2354 auf 1,2421 und dann auf 1,2442, dann hätte ein Trader gewonnen, der auf asiatisches Fallen gesetzt hat. Denn der letzte Tick war mit 0,0021 kleiner als der erste und damit auch kleiner als der Durchschnitt beider Ticks.

Bei Ziffern handelt es sich dagegen vor allem um Glücksspiel. Dabei wird nämlich die Ziffer der letzten Dezimalstelle getippt. Wer beispielsweise auf die Ziffer 0 setzt, der gewinnt sowohl bei einem Kurs von 1,2350 als auch von 1,2420 oder 1,2000, verliert aber bei allen anderen möglichen Ziffern.

JETZT KONTO ERÖFFNEN

Kontoeröffnung und Bonus von bis zu 20 Prozent

KontoeroeffnungUnsere Erfahrung mit Binary.com zeigt unter anderem, dass die Kontoeröffnung schnell und einfach durchzuführen ist. Im Test mussten wir lediglich die wichtigsten Stammdaten erfassen und bereits wenige Minuten später wurde die Kontoeröffnung vom Broker vorgenommen. Eine vollständige Identifizierung muss erst vorgenommen werden, bevor die erste Auszahlung des Kontoguthabens erfolgt. Es gibt drei wählbare Einzahlungswährungen, nämlich Euro, US-Dollar und Britisches Pfund. Als Zahlungsmethoden werden Kreditkarte, Banküberweisung Skrill und einige weitere eWallets angeboten, sodass die Auswahl in unserem Test groß war.

Bei Binary.com gelangt man ganz leicht zur Kontoeröffnung

Bei Binary.com gelangt man ganz leicht zur Kontoeröffnung

Binary.com seriös?

HandelsplattformNeben dem Echthandelskonto können neue Trader zuvor auch ein Demokonto nutzen, welches kostenlos ist. Für die Nutzung muss lediglich eine gültige E-Mail-Adresse angegeben werden und der Trader muss sich für ein Passwort ein Zugang entscheiden. Ein weiteres Indiz, dass Binary.com seriös ist.
Neukunden schreibt Binary.com auch einen Bonus gut, der in der Regel 20 Prozent der Ersteinzahlung beträgt. Wer also beispielsweise eine Ersteinzahlung über 200 Euro vornimmt, der kann mit einem Bonus von 40 Euro rechnen. Sehr moderat sind die Bonusbedingungen, denn der Bonus muss lediglich fünf Mal umgesetzt werden, um ausgezahlt werden zu können. Von einem Binary.com Betrug kann also keine Rede sein. Der Kundensupport ist zwar bisher noch nicht deutschsprachig, dafür aber sowohl über Telefon als auch per E-Mail und Live-Chat sehr gut zu erreichen.

Hintergrund: Wer ist Binary.com?

HandelskonditionenDen Broker Binary.com kennt mancher Trader vielleicht noch unter der Bezeichnung BetOnMarkets. So hieß das Unternehmen nämlich lange Zeit. In der Bezeichnung wird schon deutlich, dass sich Binary.com mehr als andere Unternehmen der Branche als Anbieter von Finanzwetten und weniger als Broker vergleichbar einem Aktienbroker sieht.

Die Ursprünge des Unternehmens reichen zurück bis ins Jahr 1999, als der Hongkonger Hedgefonds Manager Jean-Yves Sireau von seinem Schlafzimmer aus den Plan für Finanzwetten auf der Basis fester Gewinnquoten entwirft. Er gründet das Unternehmen Regen Markets. Die Binären Optionen erfunden hat er damit nicht, bisher waren sie allerdings nur für Großinvestoren zugänglich.

Binary.com Fakten

Wichtige Fakten zu Binary.com im Überblick

Im Jahr 2000 zog die Firma nach Malta um und startet den Handel mit Binären Optionen unter dem Namen BetOnMarktes. Mittlerweile hat die Holding ihren Sitz auf der Isle of Man, einer Steueroase zwischen Großbritannien und Irland. Kunde aus der EU werden allerdings von der Binary.com Europe aus Malta betreut, da die Isle of Man kein Mitglieder der EU ist (und auch vor dem Austritt des Vereinigten Königreichs nicht war, da sie, anders als manchmal behauptet, diesem nicht angehört).

Seit 2014 heißt das Unternehmen nicht mehr BetOnMarkets, sondern Binary.com. Mittlerweile verfügt es auch über eine deutschsprachige Version der Website.

JETZT KONTO ERÖFFNEN

Vorteile Binärer Optionen

Binäre Optionen haben gerade für Einsteiger eine Reihe von Vorteilen. Vor allem die Auf/Ab Kontrakte sind einfach zu verstehen. Ist die Option im Geld, erhält der Trader einen festen Gewinn, der oft über 80 Prozent liegt. Ist sie aus dem Geld, verliert er alles.

Binary.com Erste Schritte

Unter dem Menüpunkt „Erste Schritte" erhält man bei Binary.com nützliche Informationen zum Thema Binäre Optionen

Das ist gegenüber dem Handel mit Devisen (Forex) oder Differenzkontrakten (CFD) durchaus ein Vorteil, dort kann man nämlich sogar mehr als 100 Prozent verlieren. Das mussten beispielsweise Trader erleben, die im Januar 2015 auf einen sinkenden Franken setzten. Statt zu fallen stieg die eidgenössische Währung um gut 20 Prozent. Wer mit einem Hebel von 100 gegen den Franken gewettet hatte, machte 2.000 Prozent Verlust, musste also noch einmal das 19fache seines Einsatzes nachschießen.

Die Handelssoftware

HandelsplattformGehandelt wird bei Binary.com ausschließlich webbasiert. Eine Software zum Download gibt es ebenso wenig wie eine App für den mobilen Handel. Das ist tatsächlich einer der Punkte, in dem Binary.com noch nachziehen könnte. Dabei betreibt das Unternehmen in Malaysia ein eigenes Programmierzentrum.

Binary.com Plattformen

Einige der Plattformen bei Binary.com

Immerhin gibt es eine gute Version der Software für Mobiltelefone. Das hat gegenüber einer App sogar Vorteile, denn die Seite lässt sich sowohl mit dem iOS (iPhone, iPad) als auch mit Android, Windows Phone, Blackberry OS oder anderen Betriebssystemen verwenden.

JETZT KONTO ERÖFFNEN

Informationen und Analysen

WeiterbildungWie sieht es bei Binary.com mit aktuellen Informationen und Analysen aus? Wie der Name BetOnMarkets schon sagt, verfolgte das Unternehmen zunächst einen am Glücksspiel orientierten Ansatz. Für einige Handelsarten wie Ziffer gilt das auch immer noch, auch mit den besten Analysen lässt sich die letzte Ziffer im Kurs kaum schätzen.

Bei den meisten Optionen sieht das aber anders aus, hier können Analysen und Nachrichten helfen. Wer rechtzeitig weiß, dass das GfK Konsumklima deutlich gestiegen ist, der kann beispielsweise darauf spekulieren, dass die guten Nachrichten die Aktienkurse mit nach oben ziehen. Deshalb nennt man diese Strategie Newstrading.

Sehr beliebt ist auch die Trendfolgestrategie. Dabei setzen Trader auf steigende Kurse, wenn es mit dem Basiswert in jüngster Zeit bergauf ging und auf fallende, wenn es bergab ging. Hier kann ein Blick in die Charts helfen.

Binary.com bietet ein recht gutes Werkzeug für die Technische Analyse. Beispielweise können Betrachtungszeiträume freier bestimmt werden als bei vielen Konkurrenten und mit nur einem Mausklick lassen sich eine Reihe von Indikatoren einblenden.

Was dagegen fehlt, ist die Hilfe durch eine professionelle Analyseabteilung, wie sie vor allem Forex-Broker oft bieten.

Sicherheit

RegulierungAlle Kundeneinlagen werden gemäß den Vorgaben der Richtlinie 2004/39/EG des Europäischen Parlaments und des Rates über Märkte für Finanzinstrumente (Markets in Financial Instruments Directive, kurz MiFID, vom 21.4.2004 von den eigenen Einlagen getrennt gelagert. Außerdem akzeptiert Binary.com nur Banken als Partner, die ein Rating von AAA vorweisen können, also eine besonders gute Bewertung der Rating-Agenturen.

Fazit unserer Binary.com Erfahrungen: Kein Binary.com Betrug

BancdeBinaryBesonders im Bereich der Handelskonditionen konnte uns der binäre Optionen Broker Binary.com, der zuvor unter dem Namen BetOnMarkets am Markt auftrat, überzeugen. Von einem Binary.com Betrug kann keine Rede sein. Sowohl Neulinge als auch Profis dürften sich vor allem über die geringe Mindesteinzahlung von nur fünf Euro sowie die ebenfalls extrem niedrige Mindesthandelssumme von lediglich einem Euro freuen. Die Auswahl bei den Handelsarten und Basiswerten ist gut. Verbesserungen sind aus unserer Sicht im Bereich des noch nicht deutschsprachigen Kundenservice und des mobilen Handels möglich, der bisher noch nicht angeboten wird.

Binary.com Auszeichnungen

Die Auszeichnungen von Binary.com

JETZT KONTO ERÖFFNEN

Summary
Reviewed Item
Binary.com
Author Rating
41star1star1star1stargray
X
Auch interessant: